Coco, das Therapiepferd

Für unseren kleinen Therapiebetrieb hatten wir uns ein weiteres Therapiepferd gekauft. Coco, eine 6-jährige Tinkerstute, die vorher kaum geritten und gearbeitet wurde.

Von Anfang an war klar, dass Coco neben dem Beritt auch vom Boden aus trainiert werden soll. Auf der Suche nach einer Trainerin, die uns 3x die Woche besuchen konnte, kamen wir dann zu Sara. Sehr schnell war klar, dass sie die richtige Trainerin für Coco sowie für die dazugehörigen Menschen ist. Ihre ruhige und dennoch klare und konsequente Art hat uns schnell überzeugt.

„Ihre ruhige und dennoch klare und konsequente Art hat uns schnell überzeugt.“

Sara arbeitet mit Coco sehr abwechslungsreich, baut in ihr Training immer wieder verschiedene Varianten ein. Mal gibt es Stunden an der Doppellonge, mal Roundpenarbeit, mal Reiten am Platz und immer fragt sie nach dem aktuellen Stand der Dinge im Alltag. Ganz gleich, wo sich eine Schwierigkeit zeigt, wird dies ins Training mit eingebaut. So werden z.B. Rascheltüten, Planen, Kanister, Dualgassen, Podest, Bälle, Reifen usw. in die Arbeit integriert. Sara versteht es sehr gut, der jungen Stute liebevoll aber klar die Grenzen aufzuzeigen und ihr im Gegenzug verschiedene Wege der aktiven Mitarbeit aufzuzeigen. Neben der Ausbildung von Coco werden auch wir Menschen drum herum bestens geschult.

Ich habe z.B. immer den Satz von Sara im Ohr: “Lass dein Pferd ruhig einen Fehler machen. Nimm nichts vorweg! Lass sie aktiv mitarbeiten und selbst denken.” Und wenn Coco eine Aufgabe überhaupt nicht so macht, wie wir es uns denken, dann sagt Sara einfach: “ Naja, das wurde ihr jetzt eben noch nicht vernünftig erklärt!” Und dann geht die Arbeit weiter.

„Coco hat sich seit Ausbildungsbeginn hervorragend entwickelt.“

Mit Sara macht die Arbeit rund um das Pferd großen Spaß. Sie fragt immer wieder nach unseren Wünschen und Ideen, schaut sich das Pferd genau an, reagiert auf individuelle Gegebenheiten und hat Pferd und Reiter ganzheitlich im Blick. Von der Fütterung bis zur Physiologie des Pferdes, alles ist von Bedeutung und Sara achtet dementsprechend auf Alles. Coco hat sich seit Ausbildungsbeginn hervorragend entwickelt. Als Therapiepferd muss sie auch hervorragend ausgebildet werden und sie soll ein cooles, aber auch ein sensibles und feines Pferd sein, das durch die Grundausbildung auf viele unterschiedliche Situation im Leben vorbereitet werden soll.

Mit Sara haben wir eine geduldige, selbstbewusste und mutige, aber auch humorvolle, feine und sensible Trainerin gefunden, mit der wir am Reitplatz konzentriert arbeiten, ohne den Spaß und die Freude zu verlieren.

Liebe Sara, vielen Dank für deine wertvolle Arbeit mit Coco und uns. Auf dass wir mit dir noch viele schöne Stunden auf dem Reitplatz verbringen können, ob in Einzelstunden oder auch beim nächsten Kurs. Wir freuen uns jetzt schon drauf!

Rosi Pösl und das Team von Aktion Pegasus e.V

Pferd folgt einer Person freiwillig
Pferd soll ohne Angst über Hindernisse am Boden steigen
Pferd steht gelassen mit den Vorderbeinen auf einem Autoreifen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen